Weinrich Weine alias Jürgen Preuss

eMail an Weinrich Weine / Jürgen Preuss
Home
Sitemap
Weinrich Weine
Jürgen Preuss
Der Autor
Presse
zu Weingedichten
zu Grabsprüchen
zu Lesungen von Weinrich Weine
zu Alles in Buddha
zu Anthologien
zu Lesungen von Jürgen Preuss
Lese(r)wut
Lesungen
aktuelle Termine
Links
Impressum
Kontakt
Pressestimmen
zu Anthologien
Lyrik des Monats (Bergische Blätter, 20.2007) Bergische Blätter
Lust auf Sprache? Doppeldeutig sind die Worte, die als SMS-Lyrik seit 2003 in den Buchhandlungen feilgeboten werden. Sie bieten Poesie für den Alltag in knackigen Wortspielereien und kommen unter anderem von Jürgen Preuss alias Weinrich Weine (in Anlehnung an Heinrich Heine und den Rebensaft). Weit intensiver befasst er sich jedoch mit "Zeitungslyrik". Kurz und knapp bringt Preuss seine Verdichtungen, wie er es selbst nennt, zum besten. Meldungen aus Tageszeitungen, satirisch aufgegriffen und mit gewollten Wort- und Zeilenumbrüchen, komprimiert er in wenige Worte. Silben und einzelne Buchstaben beginnen dabei einen neuen Gedanken. Nicht nur sprachlich bietet Preuss einen breiten Fächer. Sein Leben, geprägt von 36 Jahren Überseeschifffahrt, hat ihn über die ganze Welt geführt. Heute lebt er in Ratingen und hat sich dem Wandern, der Satire und dem Schreiben zugewandt. Unter anderem kann man von Preuss satirische und lyrische Beiträge in verschiedenen Anthologien lesen.
NOT, AUSGANG
WaldZu Flucht
Ver halten auf 
Bäu Men Schen
Leer fast ent
Wischenzwei
Stuhl gängeln
Raus und
Vorbei
O, W EH E
Umihre 
Hand An 
Gehalten 
aus
JAHRES ZEITEN
Derg old Okt Ob
Er fletscht gelb
Braun mit Ver
Laub R Ästen
Obmeines silbrigen
Bemü Hän
Deweg vom
Zweiten
Frühling!
nach oben
"SMS-Lyrik. 160 Zeichen Poesie" im
Kulturbrief Nr. 04/2003 der ZEIT
vom 17. Januar 2003
mit Leseprobe von Jürgen Preuss:

Jürgen Preuss - SMS
ER SIE, / ES LENZT // Alle /
Vögeln / Sind schon da // Alle /
Vögeln / Alle ///

SMS-Lyrik. 160 Zeichen Poesie

SMS-Lyrik
160 Zeichen Poesie
dtv/hanser
Anton G. Leitner (Hrsg.)
100 Seiten
6 Euro
ISBN 3-432-62124-9
nach oben
Gschwätzige Kürze mit oft leerem Akku(aus Saarbrücker Zeitung, 19.11.2003)
"SMS taugt nicht nur zum Botschaften, sondern auch zum Dichten - Saarbrücker Performance
In eine knackige Feier des Poetischen artete die 'SMS-Lyrik; 160 Zeichen Poesie' aus, gemixt aus Altbewährtem mit Jungem, Frischem in Handy-barer Knappheit. Robert Gernhardts 'Kröten' vermengen sich mit Mayröckers 'Osterhasen', 'Es lenzt' und 'alle/Vögeln/sind schon da' in Jürgen Preuss' kurzer Liebeslagen-Poesie. Da steckt überall viel Sprachlust drin, jedes Wort hat unwiderrufliches Gewicht, das macht einfach Spaß."
nach oben
Ratinger Autor erfolgreich
Jürgen Preuss mit hochkarätigen Publikationen
Nach drei Einzel-Publikationen ist Jürgen Preuss (Pseudonym Weinrich Weine) mit seinen poetisch-satirischen Gedichten in Anthologien namhafter Verlage angekommen. Erst im vorherigen Monat erschien er bei dtv/hanser 'SMS-Lyrik. 160 Zeichen Poesie' mit Beiträgen von namhaften und wiederentdeckten Dichtern (tot oder lebendig) u.a. Gottfried Benn, Wilhelm Busch, Hermann Hesse usw.
DAS GEDICHT Nr. 10
DAS GEDICHT Nr. 10
Politik und Poesie.
Gedichte gegen Gewalt
Anton G. Leitner (Hrsg.)
11,50 Euro
ISBN 3-929433-61-3
   Mit ähnlich viel 'lyrischer Prominenz' tummelt er sich in der Jubiläumsausgabe Nr. 10 (Herbst 2002) der renommierten deutschen Lyrik-Zeitschrift DAS GEDICHT vom Anton G. Leitner Verlag. In 'Politik und Poesie. Gedichte gegen Gewalt' veröffentlichten neben Preuss, Günter Grass, Hans Magnus Enzensberger u.a.
   Einen weiteren literarischen 'Leckerbissen' gibt es im Frühjahr 2003 mit 'Feuer, Wasser, Luft und Erde. Die Poesie der Elemente' im Philipp Reclam jun. Verlag. Neben modernen Klassikern wird auch hier der Ratinger Jürgen Preuss mit einem Gedicht erscheinen.
   Unter dem Pseudonym Weinrich Weine www.weinrich-weine.de schreibt der 'Versdichter' gereimte Gedichte, unter dem Namen Jürgen Preuss entwickelte er sich seit 1999 zum 'Verdichter' ungereimter Lyrik - und das mit großer Resonanz."
Monatsmagazin SCALA, Nr. 69, Januar 2003

nach oben